Diakonie

Caritas

Hausnotruf-Dienst
Sommerangebot für Daheimgebliebene

Die Sonne strahlt angenehm warm vom Himmel. Viele Menschen planen bei diesen Temperaturen ihren Sommerurlaub oder haben ihn schon geplant und freuen sich darauf.

Für viele ältere allein lebende Menschen jedoch ist dieser Gedanke gar nicht so erfreulich. Die lieben Angehörigen, auf die sie sich in Notsituationen verlassen können, werden für zwei/drei Wochen vielleicht nicht erreichbar sein.

Mit unserem Ferienangebot für betroffene Menschen in Freiburg jedoch kann man beruhigt und gelassen der Sommerferienzeit entgegensehen.

Für nur 49,90 Euro inklusive Anschlussentgelt für einen Monat beraten wir persönlich vor Ort, stellen wir das Hausnotrufgerät bereit und weisen in den Gebrauch ein, bearbeiten wir eingehende Notrufe rund um die Uhr, hinterlegen die Schlüssel sicher in der Notrufzentrale und schicken unsere 24 Stunden einsatzbereite Rufbereitschaft zum Notrufenden.

Dieses Angebot gilt in der Zeit vom 15. Juli 2017 bis 15. September 2017. Der Aktionszeitraum kann auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden.
Lassen Sie sich beraten!

0761 29622-32 oder -39

 

Hausnotruf zu Hause – Kostenlose Information

Am Dienstag, den 26. September 2017 ab 15:00 Uhr bietet die Hausnotruf-Dienst GmbH wieder zusammen mit dem Heinrich-Hansjakob-Haus kostenlose Informationen rund um das Thema Hausnotruf an.

Alle Interessierten, die gerne beruhigt und sicher in ihren eigenen vier Wänden leben möchten, sind herzlich eingeladen, sich ein Bild über die Möglichkeiten eines sicheren und beruhigten Lebens zu Hause zu machen. Ein Blick hinter die Kulissen ist garantiert.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Treffpunkt ist die Hausnotruf-Dienst GmbH in der Eisenbahnstraße 52 in
79098 Freiburg um 15:00 Uhr.

Für weitere Informationen rufen Sie bitte an:
Hausnotruf-Dienst
Tel.: 29622-32

Heinrich-Hansjakob-Haus
Tel.: 70313- 0

Hausnotruf-Dienst und AAL – ein Projekt

In einer Studie sollen Daten über Alltagsaktivitäten bei 100 Personen in deren Haushalten erhoben werden.

Weiterlesen